Dr. Gabriele Peter

Rechtsanwältin in Berlin seit 2005

Spezialgebiete:
Arbeitsrecht und Unternehmensmitbestimmung
(Aufsichtsratswahlen, Beratung von Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat)

Leiterin Referat „Arbeitsrecht und Mitbestimmung“ beim Hauptvorstand der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, Hamburg 1995 – 2005

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Wolfgang Däubler an der Universität Bremen – Promotion zum Thema „Gesetzlicher Mindestlohn“, Bremen 1990 – 1994

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Justitiariat der Bundestagsfraktion DIE GRÜNEN, Bonn 1988 – 1990

Publikationen

Auswahl von Veröffentlichungen

  • Kommentierung zu § 2 TVG, Kommentar zum Däubler (Hrsg.), Tarifvertragsgesetz, 4. Aufl., Baden-Baden 2016
  • Mitwirkung des Betriebsrats beim Datenschutz, Teilbereich 3, in: Leinemann (Hrsg.), Handbuch zum Arbeitsrecht (HzA), Köln 2008
  • Generation Praktikum, Der Betriebsrat 2007
  • Schulung und Bildung von Betriebsratsmitgliedern, Frankfurt 2012
  • Arbeit im Niedriglohnsektor, Hamburg 2006
  • Tarifliche und gesetzliche Standards für ein Mindesteinkommen, Peter/Wiedemuth, Hamburg 2004
  • Betriebsräteseminare, Frankfurt 2004
  • Die Sicherung tariflicher Mindeststandards, Peter/Kempen/Zachert, Baden-Baden 2004
  • Seminarkosten, AiB 2004
  • Der Freistellungsanspruch nach § 38 Abs. 1 BetrVG, AiB 2002
  • Freistellung für Betriebsratsarbeit nach § 37 Abs. 2 BetrVG, AiB 2002
  • Büroausstattung des Betriebsrats, Frankfurt 2002
  • Weihnachtsgeld für geringfügig Beschäftigte, AiB 2000
  • Das Betriebsratsbüro, AiB 1999
  • Gesetzlicher Mindestlohn, Baden-Baden 1995

 

Dr. Gabriele Peter

Rechtsanwältin in Berlin seit 2005

Spezialgebiete:
Arbeitsrecht und Unternehmensmitbestimmung
(Aufsichtsratswahlen, Beratung von Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat)

Leiterin Referat „Arbeitsrecht und Mitbestimmung“ beim Hauptvorstand der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, Hamburg 1995 – 2005

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Wolfgang Däubler an der Universität Bremen – Promotion zum Thema „Gesetzlicher Mindestlohn“, Bremen 1990 – 1994

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Justitiariat der Bundestagsfraktion DIE GRÜNEN, Bonn 1988 – 1990

Publikationen

Auswahl von Veröffentlichungen

  • Kommentierung zu § 2 TVG, Kommentar zum Däubler (Hrsg.), Tarifvertragsgesetz, 4. Aufl., Baden-Baden 2016
  • Mitwirkung des Betriebsrats beim Datenschutz, Teilbereich 3, in: Leinemann (Hrsg.), Handbuch zum Arbeitsrecht (HzA), Köln 2008
  • Generation Praktikum, Der Betriebsrat 2007
  • Schulung und Bildung von Betriebsratsmitgliedern, Frankfurt 2012
  • Arbeit im Niedriglohnsektor, Hamburg 2006
  • Tarifliche und gesetzliche Standards für ein Mindesteinkommen, Peter/Wiedemuth, Hamburg 2004
  • Betriebsräteseminare, Frankfurt 2004
  • Die Sicherung tariflicher Mindeststandards, Peter/Kempen/Zachert, Baden-Baden 2004
  • Seminarkosten, AiB 2004
  • Der Freistellungsanspruch nach § 38 Abs. 1 BetrVG, AiB 2002
  • Freistellung für Betriebsratsarbeit nach § 37 Abs. 2 BetrVG, AiB 2002
  • Büroausstattung des Betriebsrats, Frankfurt 2002
  • Weihnachtsgeld für geringfügig Beschäftigte, AiB 2000
  • Das Betriebsratsbüro, AiB 1999
  • Gesetzlicher Mindestlohn, Baden-Baden 1995

 

Dr. Gabriele Peter

Rechtsanwältin in Berlin seit 2005

Spezialgebiete:
Arbeitsrecht und Unternehmensmitbestimmung
(Aufsichtsratswahlen, Beratung von Arbeitnehmervertretern im Aufsichtsrat)

Leiterin Referat „Arbeitsrecht und Mitbestimmung“ beim Hauptvorstand der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, Hamburg 1995 – 2005

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Prof. Dr. Wolfgang Däubler an der Universität Bremen – Promotion zum Thema „Gesetzlicher Mindestlohn“, Bremen 1990 – 1994

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Justitiariat der Bundestagsfraktion DIE GRÜNEN, Bonn 1988 – 1990

Publikationen

Auswahl von Veröffentlichungen

  • Kommentierung zu § 2 TVG, Kommentar zum Däubler (Hrsg.), Tarifvertragsgesetz, 4. Aufl., Baden-Baden 2016
  • Mitwirkung des Betriebsrats beim Datenschutz, Teilbereich 3, in: Leinemann (Hrsg.), Handbuch zum Arbeitsrecht (HzA), Köln 2008
  • Generation Praktikum, Der Betriebsrat 2007
  • Schulung und Bildung von Betriebsratsmitgliedern, Frankfurt 2012
  • Arbeit im Niedriglohnsektor, Hamburg 2006
  • Tarifliche und gesetzliche Standards für ein Mindesteinkommen, Peter/Wiedemuth, Hamburg 2004
  • Betriebsräteseminare, Frankfurt 2004
  • Die Sicherung tariflicher Mindeststandards, Peter/Kempen/Zachert, Baden-Baden 2004
  • Seminarkosten, AiB 2004
  • Der Freistellungsanspruch nach § 38 Abs. 1 BetrVG, AiB 2002
  • Freistellung für Betriebsratsarbeit nach § 37 Abs. 2 BetrVG, AiB 2002
  • Büroausstattung des Betriebsrats, Frankfurt 2002
  • Weihnachtsgeld für geringfügig Beschäftigte, AiB 2000
  • Das Betriebsratsbüro, AiB 1999
  • Gesetzlicher Mindestlohn, Baden-Baden 1995